Nemo ist der Standarddateimanager bei OS Pfefferminze 9

sudo apt-get install nemo

sudo apt-get install nemo-fileroller nemo-gtkhash

Nemo 3.x
Nur für Ubuntu 16.04 oder neuer!

Um Nemo anstelle von Nautilus als Standarddateimanager zu setzen, gibt man folgenden Befehl in einem Terminal ein:

xdg-mime default nemo.desktop inode/directory application/x-gnome-saved-search
Zudem kann mit dem dconf-Editorverhindert werden, dass Nautilus weiterhin Symbole auf dem Desktop zeichnet.

gsettings set org.gnome.desktop.background show-desktop-icons false
gsettings set org.nemo.desktop show-desktop-icons true
Unter Ubuntu 18.04 ist es zusätzlich notwendig, „nemo-desktop“ als Befehl unter den Startprogrammen (Startup Applications) hinzuzufügen. Andernfalls hat man einen leeren Desktop ohne Symbole und kann auch keine neuen Symbole und Dateien hinzufügen.